Vereinsmeister 10-Ball 2022: Ashwin Bhaganan Srinivas

Bei unserer 10-Ball-Vereinsmeisterschaft 2022 konnte sich überraschend unser Mitglied Ashwin Bhaganan Srinivas den Titel sichern.

Die Finalisten: Frank Helming, Ashwin Bhaganan Srinivas

Am Turnier (ausgetragen am 30.7.2022) nahmen leider nur 9 Mitglieder teil, unter denen in zwei Gruppen (im Modus jeder gegen jeden) zunächst die vier Halbfinalisten ermittelt wurden. Leider waren einige der üblichen Favoriten diesmal nicht am Start, so daß nach dem Motto „best of the rest“ diesmal einige weniger starke Spieler eine Chance auf den Titel bekamen.

Im Halbfinale (Race to 5) setzte sich Ashwin gegen Thomas Corte mit 5:3 durch, während sich Matthias Petrick seinem Gegner Frank Helming (wie bei Mattes üblich im Hill-Hill) mit 4:5 geschlagen gegeben mußte. Beide Ergebnisse darf man von der Papierform her durchaus als Überraschungen bezeichnen.

Im Finale holte sich Ashwin dann mit einem deutlichen 6:1-Sieg gegen Frank den Titel.

Ashwin Bhaganan Srinivas mit seinem Pokal

Danke an alle Teilnehmer, herzlichen Glückwunsch an Ashwin!

Das Finale ist auf unserem YouTube-Live-Stream-Kanal zu sehen.

Vergangene und aktuelle Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame nachzulesen.

Vereinsmeister 8-Ball 2022: Christopher Vilz

Unser 8-Ball-Vereinsmeister für 2022 heißt Christopher Vilz.

Die Halbfinalisten; v.l.n.r.: Feramuz Mert, Christopher Vilz, Nico Brubacher, Ralph Wolter

An den Meisterschaften (ausgetragen am 26.3.2022) nahmen erfreulicherweise 15 Mitglieder teil, unter denen in 4 Gruppen (jeder gegen jeden) sowie im anschließenden Viertelfinale zunächst die vier obigen Halbfinalisten ermittelt wurden.

Im Halbfinale (Race to 6) setzte sich (wie schon im Finale der  9-Ball-Meisterschaften) Nico gegen Ralph durch, während sich Feramuz Chris geschlagen gegeben mußte. Hier ein paar Eindrücke von den Finalspielen:

Im spannenden Finale holte sich Christopher dann mit einem 7:4-Sieg gegen Nico den Titel.

Danke an alle Teilnehmer, herzlichen Glückwunsch an Chris!

Das Finale ist auf unserem YouTube-Live-Stream-Kanal zu sehen.

Vergangene und aktuelle Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame nachzulesen.

10-Ball Vereinsmeisterschaft – Christopher schlägt erneut zu!

Am Sonntag, dem 25.10.2020 fand unsere diesjährige 10-Ball Vereinsmeisterschaft statt. Wie gewohnt starteten wir mit einer Gruppenphase mit dem Modus „Jeder gegen Jeden, Satz bis 5 im Wechselbreak“. Christopher Vilz war der einzige Spieler, der alle seine Partien gewonnen hat.

Ergebnisse der Gruppenphase

Nach c.a. sechs Stunden Spannung, fanden die vier besten Spieler aus jeder Gruppe den Weg ins Viertelfinale.

Paarungen und Ergebnisse der Viertelfinale:

  • Christopher Vilz gegen Dirk Tiefenthal (6:2)
  • Feramuz Mert gegen  Thomas Kiehne  (Thomas gab bei 4:1 auf)
  • Ouassim C. gegen Ralph Wolter (6:4)
  • Sascha Schulz gegen Matthias Petrick (6:1)
Die maskierten Halbfinalisten : v.l.n.r. Ouassim, Christopher, Feramuz, (Sascha nicht im Bild)

Im ersten Halbfinale gewann Christopher fast fehlerfrei mit 7:1 gegen Feramuz, während der bisherigen Titelverteidiger Ouassim C., Sascha Schulz nach 3:5 Rückstand mit 7:5 bezwang.

Nach c.a. zehn Stunden Wettbewerb standen Christopher und Ouassim nicht zum ersten Mal gegeneinander im Finale. Christopher hatte die bessere Kondition und konnte den Titel mit 7:3 für sich entscheiden. Somit holte er den zweiten Vereinsmeistertitel im Corona-Jahr! Herzlichen Glückwunsch!!

Wir danken allen Teilnehmern für das gelungene Turnier!

Alle Livestream Partien auf unserem TV Tisch sind hier zu finden. Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt.

Club seit 12. Mai 2020 (mit Einschränkungen) wieder geöffnet

Seit dem 12. Mai ist unser Club nach fast zwei Monaten Corona-Zwangspause wieder geöffnet. Allerdings haben bis auf weiteres nur Vereinsmitglieder (oder angehende Mitglieder im Probemonat) Zutritt, es dürfen maximal 10 Personen im Club sein, und das Spielen ist nur unter starken Einschränkungen zum Zwecke des Infektionssschutzes möglich (gemäß DBU-Konzeption zum Wiedereinstieg).

Hausturniere können unter diesen Umständen leider nicht stattfinden, darum fällt unsere SSV Open Challenge bis auf weiteres aus.

Corona-Virus: Club bis 3. Mai geschlossen, Spielbetrieb und Hausturnier eingestellt

Wichtige Information für Mitglieder und Besucher unseres Hausturniers: wegen der Ausbreitung des Corona-Virus hat die Stadt Köln gestern u.a. angeordnet, daß Clubs, Bars und Spielhallen vom 15.3. bis einschließlich 3.5.2020 geschlossen werden müssen. Da unsere Clubräume technisch zu der Spielhalle „Magic Hall“ gehören, betrifft dies leider auch unseren Club. Es kann daher bis einschließlich 3.5. nicht auf unseren Tischen gespielt oder trainiert werden. Wir arbeiten noch an einer Lösung für Mitglieder, die in dieser Zeit an die im Club gelagerten Queues gelangen möchten.

Die für den 20.3., 3.4., 17.4. und 1.5. geplanten Hausturniere müssen wir wegen der Spielhallenschließung leider absagen.

Bereits am Freitag (13.3.) hatten die Deutsche Billard Union und in der Folge der Pool-Billard-Verband Mittelrhein aus gleichem Grund den Spielbetrieb bis auf weiteres eingestellt. Dies gilt für sämtliche kommenden Ligaspieltage ebenso wie für Nachholspieltage und die Einzelveranstaltungen.

SSV Colonia erfolgreich bei der PBVM-Turnierserie

Am 26.01. fand ein weiteres 9-Ball Einzelturnier der PBVM-Turnierserie für Herren im Spiellokal des SSV Colonia statt. Das Turnier war gut besucht und lief bis zum Schluß reibungslos. Ein besonderer Dank geht an die Mitglieder Thomas Corte und Ouassim C. für die Turnierleitung, Harald Kastert für die warme Mahlzeit und Dirk Tiefenthal für die gesamte Turniervorbereitung und seinen starken Einsatz auch während des Turniers.

Die Finalisten: Dmitry Seidenstein und Ouassim c.

Unsere Mitglieder konnten den SSV Colonia gut repräsentieren, sowohl sportlich als auch gastfreundlich. Ouassim C. ist zwar aufgrund seines Vize-Verbandsmeistertitels vom vorherigen Jahr bereits für die kommende Verbandsmeisterschaften in dieser Disziplin qualifiziert, trotzdem geling es ihm ins Finale einzuziehen und unterlag dort dem Solinger Dmitry Seidenstein.

Die gesamten Ergebnisse sind hier zu finden.

Ein Tag davor fand das 8-Ball Turnier der PBVM-Turnierserie im Vereinslokal des P&B Sports Club BGL statt Dort belegte Elvedin „Dino“ Rekic einen souveränen dritten platz und sicherte somit neben seinem Mannschaftskollegen Ouassim C. und unserem Mitglied Philipp Sellbach (B-Klasse qualifiziert), einen Startplatz für die kommenden Verbandsmeisterschaften in dieser Disziplin.

Die gesamten Ergebnisse sind hier zu finden.

Glückwunsch an alle!

Dino Rekic gewinnt das Einladungsturnier beim BC Remscheider Löwen!

Am Donnerstag, dem 23.01.2020 fand das erste Hausturnier des BC Remscheider Löwen in ihrem neu renovierten Vereinsheim statt. Bei der Generalprobe ging es darum, ein paar Spieler aus der Gegend, von der Verbandsliga bis zur Bundesliga, einzuladen. Der SSV Colonia war mit drei Spielern seiner ersten Mannschaft, Volkan Karaman, Elvedin „Dino“ Rekic und Ouassim C., bestens vertreten.

Die Finalisten (v.l.n.r.): Kevin Schiller und Elvedin Rekic

Gespielt wurde sowohl in der Gewinner- als auch in der Verliererrunde 10-Ball auf vier Gewinnspiele im Wechselbreak. Volkan schied leider früh aus, während Ouassim den Einzug ins Viertelfinale gegen den späteren Finalisten Kevin Schiller verlor (Ein Tag später konnte Ouassim das SSV Colonia Hausturnier für sich entscheiden).

Dino spielte souverän in der K.O-Phase und zog problemlos ins Finale ein. Dort lag er zwar 0:2 gegen den deutschen Meister hinten, doch konnte das Match für sich mit 4:2 souverän entscheiden. Glückwunsch an alle!

Der gesamte Turnierbaum ist hier zu finden.

Der Gastgeber „Sebastian Voß“ und die drei SSVler

Ein besonderer Dank geht an unseren Freund Sebastian Voß vom BC Remscheider Löwen für die Einladung und die reibungslose Turnierorganisation. Auch ein Dank an alle Beteiligte für den schönen Abend und an unser Vereinsmitglied Bernd Scholl für die moralische Unterstützung vorort! Insgesamt lief das Turnier bestens! SSV Colonia wünscht viel Erfolg in der Zukunft und hofft auf weitere Besuche.

SSV Colonia erfolgreich beim ersten Turnier der 8-Ball-PBVM-Turnierserie 2019/2020!

Die fröhlichen Vertreter des Vereins. Philipp, Matthias, Ouassim und Dino (v.l.n.r.)

Am Samstag, 21.09.2018 fand das erste Turnier der PBVM-Turnierserie im 8-Ball 2019/2020 statt. Vier SSVler machten sich auf den Weg zum Vereinsheim des PBC Ronsdorf, um ihren Verein bestens zu vertreten und ein paar Punkte für die Qualifizierung zur Verbandsmeisterschaft zu sammeln.

Die Finalisten

Nach ca. zehn Stunden Pool-Billard standen die vier Qualifikanten für das Halbfinale fest. Dino Rekic gewann darin gegen den Mettmanner Denis Dedic (zum zweiten Mal im Turnier), diesmal deutlich mit 5:1. Ouassim C. konnte sich gegen den Lokalmatador Dennis Waldbrecher mit 5:2 durchsetzen (nachdem er gegen Dennis zuvor in der dritten Gewinnerrunde verloren hatte). Somit standen die beiden Vereins- und Mannschaftskollegen im Endspiel!

Das Finale war trotz Schwierigkeiten mit dem Aufbau hochklassig. Die ersten Eröffnungsstöße waren leider von beiden erfolglos, doch trotzdem schafften beide, die Partie des anderen auszuschießen. Bei Hill-Hill gelang Ouassim C. ein guter Anstoß, jedoch verpaßte er die Wiederholung seines Erfolgs vom letzten 8-Ball-TS-Turnier um eine letzte entscheidende Position. Dino Rekic nutzte diese Chance und entschied den Turniersieg mit 5:4 für sich!

Alle Ergebnisse sind bald hier zu finden!

Ouassim C. und Dino Rekic (v.l.n.r.)

Glückwunsch an alle Teilnehmer und weiterhin viel Erfolg bei den nächsten Wettbewerben!

Rheinisch-Bergischer Kombi-Pokal 2019: Elvedin „Dino“ Rekic holt den Sieg!

Action!

Am 25. und 26.08.2019 fand erneut das traditionelle PBVM-Turnier, der Rheinisch-Bergische Kombi-Pokal (RBKP) statt. Gespielt wurden 8- und 9-Ball im selben Satz. Unser Mitglied Elvedin „Dino“ Rekic qualifizierte sich in Bonn als einziger SSVler für das Finalturnier. Er hatte bereits am Abend davor das GermanTour-Hausturnier im eigenen Club (die SSV Open Challenge) gewonnen und dort im Finale den Bundesligisten Fabian Grube besiegt! Dino war damit bestens vorbereitet, und es war nur eine Frage der Zeit für einen offiziellen Titel.

In Abwesenheit des in den letzten Jahren dominierenden Titelverteidigers (Marcel Nottebaum) galt Dino als einer der Top-Favoriten beim Finalturnier in Wuppertal. Er zog dort ungeschlagen ins Finale ein und gewann am Ende souverän 7:2 gegen Tim Guber (Marcels Ex-Teamkollegen)! Dino holte somit bei seiner ersten Teilnahme den allerersten RBKP-Sieg für den SSV Colonia!

Alle Ergebnisse sind hier zu finden!

Herzlichen Glückwunsch!