Unser Vereinsmeister 2019 im 10-Ball: Ouassim C.!

Bereits am 29. Juni 2019 fanden auf frisch bezogenen Tischen unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften im 10-Ball statt. Darin erspielte sich Ouassim C. verdient den Titel.

Die 15 Teilnehmer traten zunächst in zwei Gruppen an, jeder gegen jeden, Race to 4. Danach bestritten die jeweils vier Gruppenbesten das Viertelfinale (Race to 5) mit folgenden Partien:

  • Ouassim C. gegen Simon Herwig: 5:1
  • Ralph Wolter gegen Hartmut Völler: 5:1
  • Volkan Karaman gegen Matthias Petrick: 5:2
  • Christopher Vilz gegen Dino Rekic: 1:5

Titelverteidiger Christopher Vilz war damit aus dem Rennen, so daß zu diesem Zeitpunkt bereits feststand, daß es einen neuen Vereinsmeister geben würde.

Im ersten Halbfinale besiegte Ouassim Ralph mit 6:3, während sich Dino gegen Volkan knapp mit 6:5 durchsetzen konnte.

Die Finalisten: Ouassim C. (oben), Dino Rekic (unten)

Im Finale spielte Ouassim danach nahezu fehlerfrei, während sich Dino schon den einen oder anderen Schnitzer erlaubte. Ouassim sicherte sich daher den Titel souverän mit einem 7:3-Sieg gegen seinen Teamkollegen. Herzlichen Glückwunsch!

Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt.

Saisonabschluß 2018/2019: SSV Colonia 3 in die Bezirksliga aufgestiegen; SSV Colonia 1 verpaßt knapp den Aufstieg in die Oberliga

Unsere vier Mannschaften im Ligabetrieb des PBVM haben am vergangenen Wochenende ihre Saison 2018/2019 beendet.

Unsere erste Mannschaft, die erst letztes Jahr frisch in die Verbandsliga aufgestiegen war, verpaßte am Ende mit Tabellenplatz 3 nur knapp den direkten Durchmarsch in die Oberliga; lediglich zwei Punkte fehlten im Vergleich mit den erstplazierten Remscheider Löwen und dem zweitplazierten PBC Köln-Süd.

Die zweite Mannschaft konnte sich mit ausgeglichenem Punktekonto und Tabellenplatz 5 sicher in der Bezirksliga (Gruppe A) behaupten.

Der dritten Mannschaft gelang durch Erreichen von Tabellenplatz 2 in der Kreisliga (Gruppe B) der Aufstieg in die Bezirksliga. Der Vorsprung auf die drittplazierte Mannschaft (BC Colours Düsseldorf 6) war am Ende denkbar knapp: nur eine einzige gewonnene Partie mehr entschied das Rennen um den Aufstiegsplatz zugunsten des SSV.

Unsere (mit vielen absoluten Liganeulingen gestartete) vierte Mannschaft landete in der Kreisklasse (Gruppe B) leider sieglos auf dem Tabellenplatz 9.

Wir danken allen Ligaspielern für ihren Einsatz und gratulieren zu den erreichten Erfolgen!

Wichtige Ankündigung: Startgeld der Open Challenge wird um einen Euro erhöht

Ab dem nächsten Turnier am Freitag, 03.05.2019, erhöhen wir das Startgeld für die Teilnahme an der SSV Open Challenge jeweils um einen Euro, d.h. für hälftige Ausschüttung zahlt man 7€ (statt vorher 6€), und für die volle Ausschüttung werden 13€ (statt vorher 12€) fällig. Weiterhin gehen jeweils 0,50€ davon an die German Tour und 0,50€ in den Jackpot.
Im Gegenzug erhalten dann der Dritt- und Vierplazierte im Ranking (die zuvor leer ausgingen) jeweils ihr gezahltes Startgeld zurück. Vom Rest erhalten weiterhin der Sieger 60% und der zweitplazierte Spieler 40% (bzw. nur die Hälfte davon bei Zahlung von 7€).

Unser Vereinsmeister 2019 im 8-Ball: Christopher Vilz!

Bei unserer gestern (30.3.2019) ausgetragenen 8-Ball-Vereinsmeisterschaft holte sich Christopher Vilz seinen vierten Titel in Folge, nachdem er 2018 bereits die 10-Ball-, 14&1 und 9-Ball-Wettbewerbe für sich entscheiden konnte. Christopher hält damit aktuell alle vier Titel. Herzlichen Glückwunsch!

13 Mitglieder gingen zunächst in zwei Gruppen an den Start, in denen jeweils jeder gegen jeden spielte (Race to 4). Die vier besten jeder Gruppe qualifizierten sich fürs Viertelfinale (Race to 5, Einfach-K.O.). Darin setzten sich Ouassim C., Feramuz Mert, Ralph Wolter und Christopher durch und zogen in die Vorschlußrunde ein.

Im ersten Halbfinale konnte Christopher Ouassim klar mit 6:0 schlagen, während Feramuz durch ein 6:4 gegen Ralph ins Endspiel einzog.

Die Finalisten: Feramuz Mert (o.), Christopher Vilz (u.)

Das Finale gegen Feramuz gewann Christopher schließlich mit 6:2.

Drei der vier Halbfinalisten

Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt. Das Finale wird demnächst auf unserem YouTube-Kanal zu sehen sein.

Ouassim ist Vize-Verbandsmeister 2019!

Am vergangen Wochenende fanden die PBVM-Verbandsmeisterschaften im 8- und 9-Ball für Herren statt. 16 qualifizierte Sportler spielten um den Verbandsmeistertitel und um vier Startplätze bei den Landesmeisterschaften.

Ouassim erwischte am Samstag einen schlechten Tag und konnte sich in seiner Lieblingsdisziplin 8-Ball nicht behaupten. Dagegen war sein Vereinskollege Philipp S. erfolgreich bei seiner allerersten Teilnahme an der Verbandsmeisterschaft und erreichte Platz 6!

Alle Ergebnisse zum Turnier sind bald hier zu finden.

Am nächsten Tag war Ouassim der einzige SSVler am Start und konnte seinen Verein durch hervorragende Leistung vertreten! Nachdem er sein Spiel einen Tag zuvor nicht finden konnte, rechnete er sich nicht viel aus. Doch schon im ersten Spiel, in dem er aus einem Rückstand gegen Lars Maiworm die erste Runde bestand, war ihm klar, dass heute mehr drin sein würde als gedacht. Er verlor zwar danach gegen Marco Schmitt, gewann aber dann gegen Dieter Sellbach, gegen Denis Dedic und gegen Christoph Rizzotti. Somit war die Qualifizierung für die Landesmeisterschaften souverän geschafft! Im goldenen Viereck konnte er sich nach 6:3 Führung in einem Hill-Hill Match gegen Marcel Brünemann behaupten und sicherte damit schon eine Medaille!

In einem guten und spannenden Finale verlor Ouassim mit 6:8 gegen den starken ehemaligen Bundesligisten Matthias Blehs. Dieser ging zwar mit 1:0 in Führung doch Ouassim antwortete direkt und ging mit 3:1 in Führung. Er verpasste leider die Chance zum 4:1 und das Match wurde spannender. bei 6:6 passierte Ouassim ein Missgeschick, welches letztendlich die Entscheidung gemacht brachte! Glückwunsch allen Sportlern!

Alle Ergebnisse zum Turnier sind bald hier zu finden.

„Tatort“-Dreh beim SSV Colonia

Am vergangenen Donnerstag, 7.3.2019, nahm ein Filmteam der ARD unser Spiellokal ganztägig in Beschlag, um dort einige Szenen für die kommende Folge „Monster“ des „Tatort“ aus Dortmund (nicht Köln) zu drehen. Mit dabei waren die Schauspieler Jörg Hartmann (als Kommissar Peter Faber), Anna Schudt (als Kommissarin Martina Bönisch) sowie Florian Bartholomäi (als Markus Graf).

Für eine authentische Billard-Atmosphäre sorgten acht Mitglieder des SSV Colonia, die als Komparsen mitspielen durften.

Hier gibt’s eine Bildergalerie vom Event:

Sieger der vierten PBVM-Turnierserie im 8-Ball Herren: Ouassim C.!

Letzte Saison bei der Disziplin 9-Ball, haben mehrere Mitglieder des SSV Colonia gute Ergebnisse in vier Turnierserien erzielt. Es waren jeweils zweimal den ersten und zweiten Platz. So war SSV Colonia in der Verbands- und später in der Landesmeisterschaft vertreten!

Dieses Jahr setzten die SSvler wieder ein Zeichen und erreichten bereits bei der ersten und zweiten PBVM-Turnierserie im 8-Ball zwar dreimal das Halbfinale, doch es blieb leider nur bei Platz 3. Philipp S. scheiterte an den Remscheider Christian Wolfram und Ouassim C. zweimal an den Kölner Dieter Sellbach.

Am Sonntag, dem 06.01.2019 machten sich die beiden Vereinsmitglieder auf den Weg zum Gastgeber PBC Ronsdorf, um an die vierte Turnierserie in dieser Disziplin und somit an das letzte Qualifikationsturnier für die Verbandsmeisterschaft teilzunehmen.

Philipp S. verlor zwar sein erstes Match gegen Sascha Kühn (BC Colours Düsseldorf), doch kämpfte er sich durch die Verliererrunde bis ins Halbfinale durch. Er besiegte den Gastgeber Ralf Winchenbach, die Remscheider Christian Wolfram und Marcello Maglio und dann Michael Pankow und schafft den Einzug ins Halbfinale!

Ouassim C. hatte in der ersten Runde mit dem erfahrenen und soliden Kölner,  Dieter Sellbach zu tun. Dieser hat den SSVler bereits zweimal im Halbfinale gestoppt, doch diesmal  gewann Ouassim verdient und verlor im Hill-Hill gegen Michael Pankow. In der Verliererrunde setzte er sich durch gegen Kai Van der Twer, Sascha Kühn und erneut Dieter Sellbach, den zweifachen Sieger dieser Turnierserie!

Nun standen die zwei SSVler erneut im Halbfinale! Philipp konnte seine Leistung leider nicht mehr abrufen und verlor mit 6:0 gegen einen stabilen Lars Maiworm aus Much. Dieser hat bereits bei der zweiten Turnierserie einen respektablen Platz 2 erreicht! Ouassim konnte sich gegen den Solinger Jens Steffens mit 6:4 behaupten, der auch bereits bei der dritten Turnierserie im Finale stand!

Finalisten (v.l.n.r.): Lars Maiworm und Ouassim C.

Im Endspiel (Race to 6, Wechselbreak) nutzte Ouassim den ersten Fehler des Gegners. Er schoß aus zum 1:0 und ging durch einen An-Aus mit 2:0 in Führung. Lars ließ sich nicht beeindrucken und antwortete rechtzeitig. Er schaffte mit gutem Billard und auch einen An-Aus den Ausgleich. Ouassim ging erneut mit 3:2 in die Führung und Lars machte dann einen fatalen Fehler! Er senkte die Schwarze und die Weiße Kugel gleichzeitig und schenkte damit dem SSVler die 4:2 Führung. Am Ende hatte Ouassim mit 6:2 die Nase vorne und wurde zum Turniersieger. Beide Vereinsmitglieder müssten sich somit für die Verbandsmeisterschaft qualifiziert haben. Eine aktuelle Gesamtrangliste wird es noch demnächst geben.

(v.l.n.r.): Ouassim C. und Philipp S.

Gkückwunsch an beide Mitglieder und weiterhin viel Erfolg bei dem nächsten Wettbewerb!

Das Finale Ranking und die Ergebnisse des Turniers sind hier zu finden.