Corona-Virus: Club bis 19. April geschlossen, Spielbetrieb und Hausturnier eingestellt

Wichtige Information für Mitglieder und Besucher unseres Hausturniers: wegen der Ausbreitung des Corona-Virus hat die Stadt Köln gestern u.a. angeordnet, daß Clubs, Bars und Spielhallen vom 15.3. bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen werden müssen. Da unsere Clubräume technisch zu der Spielhalle „Magic Hall“ gehören, betrifft dies leider auch unseren Club. Es kann daher bis einschließlich 19.4. nicht auf unseren Tischen gespielt oder trainiert werden. Wir arbeiten noch an einer Lösung für Mitglieder, die in dieser Zeit an die im Club gelagerten Queues gelangen möchten.

Die für den 20.3., 3.4. und 17.4. geplanten Hausturniere müssen wir wegen der Spielhallenschließung leider absagen.

Bereits am Freitag (13.3.) hatten die Deutsche Billard Union und in der Folge der Pool-Billard-Verband Mittelrhein aus gleichem Grund den Spielbetrieb bis auf weiteres eingestellt. Dies gilt für sämtliche kommenden Ligaspieltage ebenso wie für Nachholspieltage und die Einzelveranstaltungen.

SSV Colonia erfolgreich bei der PBVM-Turnierserie

Am 26.01. fand ein weiteres 9-Ball Einzelturnier der PBVM-Turnierserie für Herren im Spiellokal des SSV Colonia statt. Das Turnier war gut besucht und lief bis zum Schluß reibungslos. Ein besonderer Dank geht an die Mitglieder Thomas Corte und Ouassim C. für die Turnierleitung, Harald Kastert für die warme Mahlzeit und Dirk Tiefenthal für die gesamte Turniervorbereitung und seinen starken Einsatz auch während des Turniers.

Die Finalisten: Dmitry Seidenstein und Ouassim c.

Unsere Mitglieder konnten den SSV Colonia gut repräsentieren, sowohl sportlich als auch gastfreundlich. Ouassim C. ist zwar aufgrund seines Vize-Verbandsmeistertitels vom vorherigen Jahr bereits für die kommende Verbandsmeisterschaften in dieser Disziplin qualifiziert, trotzdem geling es ihm ins Finale einzuziehen und unterlag dort dem Solinger Dmitry Seidenstein.

Die gesamten Ergebnisse sind hier zu finden.

Ein Tag davor fand das 8-Ball Turnier der PBVM-Turnierserie im Vereinslokal des P&B Sports Club BGL statt Dort belegte Elvedin „Dino“ Rekic einen souveränen dritten platz und sicherte somit neben seinem Mannschaftskollegen Ouassim C. und unserem Mitglied Philipp Sellbach (B-Klasse qualifiziert), einen Startplatz für die kommenden Verbandsmeisterschaften in dieser Disziplin.

Die gesamten Ergebnisse sind hier zu finden.

Glückwunsch an alle!

Dino Rekic gewinnt das Einladungsturnier beim BC Remscheider Löwen!

Am Donnerstag, dem 23.01.2020 fand das erste Hausturnier des BC Remscheider Löwen in ihrem neu renovierten Vereinsheim statt. Bei der Generalprobe ging es darum, ein paar Spieler aus der Gegend, von der Verbandsliga bis zur Bundesliga, einzuladen. Der SSV Colonia war mit drei Spielern seiner ersten Mannschaft, Volkan Karaman, Elvedin „Dino“ Rekic und Ouassim C., bestens vertreten.

Die Finalisten (v.l.n.r.): Kevin Schiller und Elvedin Rekic

Gespielt wurde sowohl in der Gewinner- als auch in der Verliererrunde 10-Ball auf vier Gewinnspiele im Wechselbreak. Volkan schied leider früh aus, während Ouassim den Einzug ins Viertelfinale gegen den späteren Finalisten Kevin Schiller verlor (Ein Tag später konnte Ouassim das SSV Colonia Hausturnier für sich entscheiden).

Dino spielte souverän in der K.O-Phase und zog problemlos ins Finale ein. Dort lag er zwar 0:2 gegen den deutschen Meister hinten, doch konnte das Match für sich mit 4:2 souverän entscheiden. Glückwunsch an alle!

Der gesamte Turnierbaum ist hier zu finden.

Der Gastgeber „Sebastian Voß“ und die drei SSVler

Ein besonderer Dank geht an unseren Freund Sebastian Voß vom BC Remscheider Löwen für die Einladung und die reibungslose Turnierorganisation. Auch ein Dank an alle Beteiligte für den schönen Abend und an unser Vereinsmitglied Bernd Scholl für die moralische Unterstützung vorort! Insgesamt lief das Turnier bestens! SSV Colonia wünscht viel Erfolg in der Zukunft und hofft auf weitere Besuche.

Ouassim C. ist 9-Ball Vereinsmeister!

Am Samstag, dem 21. Dezember 2019 fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften und gleichzeitig das traditionelle Weihnachtsturnier des SSV Colonia im 9-Ball statt.

Das interne Wettbewerb war nach einigen kurzfristigen Absagungen, trotzdem mit 14 unserer Mitgliedern gut besetzt, die als erstes in zwei Gruppen antraten, jeder gegen jeden, Satz bis 5 (Wechselbreak). Christopher Vilz und Ouassim C. (Die beiden Finalisten vom letzten Jahr) haben sich als Gruppensieger qualifiziert und dazu stießen sechs weitere Teilnehmer.

Die Viertelfinale ergaben, folgende Paarungen und Ergebnisse:

  • Christopher Vilz gegen Hartmut Völler (6:3)
  • Ralph Wolter gegen Mark Stefanutti (6:5)
  • Feramuz Mert gegen Philipp Seelbach (6:5)
  • Ouassim C. gegen Paul Rzepka (6:0)

Im ersten Halbfinale konnte der bis dahin noch amtierende 9-Ball Vereinsmeister, Christopher Vilz, die Titelverteidigung nicht vollziehen und verlor in einem Rematch gegen seinen Teamkamaraden Ralph Wolter mit 7:2. Für Ralph war das eine Revanche, da er bereits in der Gruppenphase gegen Christopher deutlich verlor. Das zweite Halbfinale entschied der amtierende 10-Ball Vereinsmeister, Ouassim C. für sich mit einem 7:3 Sieg gegen Feramuz Mert.

Nach etwa zehn Stunden Wettbewerb und guter Stimmung, begann endlich das Finalspiel. Ralph ging mit 3:1 in Führung, doch Ouassim blieb, wie bereits in den anderen Spielen der Finalrunde Fokussiert, ruhig und übernahm die Führung mit 6:4. Daraufhin verpasste er zwei Chancen, um den Titel für sich zu entscheiden und es kam zu einem 6:6 Gleichstand. Ab dem Zeitpunkt, zeigte Ouassim Willensstärke und entschied das Finale dann doch fehlerfrei mit 8:6 für sich. Er sicherte somit seinen vierten Vereinsmeitertitel. Herzlichen Glückwunsch!

Die Finalisten

Das Finale, sowie auch die gesamten Partien auf unserem TV Tisch sind hier zu finden. Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt.

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und Freunden des Sports frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Christopher Vilz verteidigt seinen 14.1-Endlos Vereinsmeistertitel!

Drei der vier Halbfinalisten.

Am Sonntag, dem 03. November 2019 fanden unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Disziplin 14.1-Endlos statt.

Das interne Turnier war mit 15 unserer Mitgliedern gut besetzt, die als erstes in zwei Gruppen antraten, jeder gegen jeden, Satz bis 40 (Ohne Aufnahmebegränzung). Die zwei besten aus jeder Gruppe zogen ins Halbfinale ein. Dino Rekic und Christopher Vilz, amtierender 14.1-Endlos Vereinsmeister, qualifizierten sich ungeschlagen und ihre Mannschaftskollegen Ralph Wolter und Ouassim C. mit jeweils einer Niederlage. Somit stand erneut die komplette aktive 1. Mannschaft des SSV Colonia im goldenen Viereck.

Das Halbfinale ergab folgende Partien:

  • Christopher Vilz gegen Ouassim C. (75:31)
  • Dino Rekic gegen Ralph Wolter (75:30)

In einem hochklassischen und auch dem besten Finale, was wir je in dieser Disziplin hatten, ging Christopher mit 51:14 in Führung. Diesmal hat er nicht wie letztes Jahr eine hohe Serie gehabt (68er Serie, siehe Finale 2018), doch spielte er durchgehend konstant. Dino antwortete mit einer 58er Serie und übernahm später mit 93:68 die Führung. Christopher kämpfte tapfer zurück bis 97:95 und gab Dino durch einer ungelungenen Sicherheit die Chance zum Sieg. Es gelang Dino nicht, das Dreieck zu öffnen und riskierte eine schwierige Kombination, die er dann verschoss. Christopher behielt die Nerven und gewann mit 100:97. Herzlichen Glückwunsch!

Das Finale, sowie auch die gesamten Partien auf unserem TV Tisch sind hier zu finden. Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt.

SSV Colonia erfolgreich beim ersten Turnier der 8-Ball-PBVM-Turnierserie 2019/2020!

Die fröhlichen Vertreter des Vereins. Philipp, Matthias, Ouassim und Dino (v.l.n.r.)

Am Samstag, 21.09.2018 fand das erste Turnier der PBVM-Turnierserie im 8-Ball 2019/2020 statt. Vier SSVler machten sich auf den Weg zum Vereinsheim des PBC Ronsdorf, um ihren Verein bestens zu vertreten und ein paar Punkte für die Qualifizierung zur Verbandsmeisterschaft zu sammeln.

Die Finalisten

Nach ca. zehn Stunden Pool-Billard standen die vier Qualifikanten für das Halbfinale fest. Dino Rekic gewann darin gegen den Mettmanner Denis Dedic (zum zweiten Mal im Turnier), diesmal deutlich mit 5:1. Ouassim C. konnte sich gegen den Lokalmatador Dennis Waldbrecher mit 5:2 durchsetzen (nachdem er gegen Dennis zuvor in der dritten Gewinnerrunde verloren hatte). Somit standen die beiden Vereins- und Mannschaftskollegen im Endspiel!

Das Finale war trotz Schwierigkeiten mit dem Aufbau hochklassig. Die ersten Eröffnungsstöße waren leider von beiden erfolglos, doch trotzdem schafften beide, die Partie des anderen auszuschießen. Bei Hill-Hill gelang Ouassim C. ein guter Anstoß, jedoch verpaßte er die Wiederholung seines Erfolgs vom letzten 8-Ball-TS-Turnier um eine letzte entscheidende Position. Dino Rekic nutzte diese Chance und entschied den Turniersieg mit 5:4 für sich!

Alle Ergebnisse sind bald hier zu finden!

Ouassim C. und Dino Rekic (v.l.n.r.)

Glückwunsch an alle Teilnehmer und weiterhin viel Erfolg bei den nächsten Wettbewerben!

Rheinisch-Bergischer Kombi-Pokal 2019: Elvedin „Dino“ Rekic holt den Sieg!

Action!

Am 25. und 26.08.2019 fand erneut das traditionelle PBVM-Turnier, der Rheinisch-Bergische Kombi-Pokal (RBKP) statt. Gespielt wurden 8- und 9-Ball im selben Satz. Unser Mitglied Elvedin „Dino“ Rekic qualifizierte sich in Bonn als einziger SSVler für das Finalturnier. Er hatte bereits am Abend davor das GermanTour-Hausturnier im eigenen Club (die SSV Open Challenge) gewonnen und dort im Finale den Bundesligisten Fabian Grube besiegt! Dino war damit bestens vorbereitet, und es war nur eine Frage der Zeit für einen offiziellen Titel.

In Abwesenheit des in den letzten Jahren dominierenden Titelverteidigers (Marcel Nottebaum) galt Dino als einer der Top-Favoriten beim Finalturnier in Wuppertal. Er zog dort ungeschlagen ins Finale ein und gewann am Ende souverän 7:2 gegen Tim Guber (Marcels Ex-Teamkollegen)! Dino holte somit bei seiner ersten Teilnahme den allerersten RBKP-Sieg für den SSV Colonia!

Alle Ergebnisse sind hier zu finden!

Herzlichen Glückwunsch!

10 Jahre SSV Colonia!

Das zehnjährige Bestehen unseres 2009 gegründeten Vereins feierten wir am Wochenende 12.-14.7.2019 mit einem großen Dachterrassen-Grillfest. Trotz des leider schlechten Wetters hatten die zahlreich erschienenen Mitglieder viel Spaß beim Grillen und Feiern bei stimmungsvoller Atmosphäre.

Parallel dazu fand in unserem Club ein Jubiläums-Doppelturnier statt, für das die Doppelpartner einander zugelost wurden. Grundidee dabei war, jeweils einen starken mit einem schwächeren Spieler aus dem Verein zu kombinieren. Am Ende gewann das Duo aus Ralph Wolter und Dirk Tiefenthal (der am Finaltag für Bernd Scholl einsprang) das Turnier.

Hier sind einige Bilder vom Event:

Auf die nächsten 10!

Unser Vereinsmeister 2019 im 10-Ball: Ouassim C.!

Bereits am 29. Juni 2019 fanden auf frisch bezogenen Tischen unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften im 10-Ball statt. Darin erspielte sich Ouassim C. verdient den Titel.

Die 15 Teilnehmer traten zunächst in zwei Gruppen an, jeder gegen jeden, Race to 4. Danach bestritten die jeweils vier Gruppenbesten das Viertelfinale (Race to 5) mit folgenden Partien:

  • Ouassim C. gegen Simon Herwig: 5:1
  • Ralph Wolter gegen Hartmut Völler: 5:1
  • Volkan Karaman gegen Matthias Petrick: 5:2
  • Christopher Vilz gegen Dino Rekic: 1:5

Titelverteidiger Christopher Vilz war damit aus dem Rennen, so daß zu diesem Zeitpunkt bereits feststand, daß es einen neuen Vereinsmeister geben würde.

Im ersten Halbfinale besiegte Ouassim Ralph mit 6:3, während sich Dino gegen Volkan knapp mit 6:5 durchsetzen konnte.

Die Finalisten: Ouassim C. (oben), Dino Rekic (unten)

Im Finale spielte Ouassim danach nahezu fehlerfrei, während sich Dino schon den einen oder anderen Schnitzer erlaubte. Ouassim sicherte sich daher den Titel souverän mit einem 7:3-Sieg gegen seinen Teamkollegen. Herzlichen Glückwunsch!

Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt.