10-Ball Vereinsmeisterschaft – Christopher schlägt erneut zu!

Am Sonntag, dem 25.10.2020 fand unsere diesjährige 10-Ball Vereinsmeisterschaft statt. Wie gewohnt starteten wir mit einer Gruppenphase mit dem Modus „Jeder gegen Jeden, Satz bis 5 im Wechselbreak“. Christopher Vilz war der einzige Spieler, der alle seine Partien gewonnen hat.

Ergebnisse der Gruppenphase

Nach c.a. sechs Stunden Spannung, fanden die vier besten Spieler aus jeder Gruppe den Weg ins Viertelfinale.

Paarungen und Ergebnisse der Viertelfinale:

  • Christopher Vilz gegen Dirk Tiefenthal (6:2)
  • Feramuz Mert gegen  Thomas Kiehne  (Thomas gab bei 4:1 auf)
  • Ouassim C. gegen Ralph Wolter (6:4)
  • Sascha Schulz gegen Matthias Petrick (6:1)
Die maskierten Halbfinalisten : v.l.n.r. Ouassim, Christopher, Feramuz, (Sascha nicht im Bild)

Im ersten Halbfinale gewann Christopher fast fehlerfrei mit 7:1 gegen Feramuz, während der bisherigen Titelverteidiger Ouassim C., Sascha Schulz nach 3:5 Rückstand mit 7:5 bezwang.

Nach c.a. zehn Stunden Wettbewerb standen Christopher und Ouassim nicht zum ersten Mal gegeneinander im Finale. Christopher hatte die bessere Kondition und konnte den Titel mit 7:3 für sich entscheiden. Somit holte er den zweiten Vereinsmeistertitel im Corona-Jahr! Herzlichen Glückwunsch!!

Wir danken allen Teilnehmern für das gelungene Turnier!

Alle Livestream Partien auf unserem TV Tisch sind hier zu finden. Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt.

SSV Colonia zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der BLMR-Oberliga!

Nach dem Abbruch der aktuellen Saison aufgrund der Corona-Pandemie und der Annullierung der Rückrunde aller Pool-Billard-Ligen landete unsere Verbandsligamannschaft dank der besten Hinrundenleistung auf dem ersten Platz und damit auf dem Aufstiegsplatz für die BLMR-Oberliga! Kurz vor dem Lockdown hatte die Mannschaft einen Punkt Rückstand auf den Erstplatzierten, jedoch auch ein Spiel weniger, welches genau am 15.03., am Tag der Einstellung des Ligabetriebs, nachgeholt werden sollte. Schon letzte Saison war unsere erste Mannschaft auch oben mit dabei, jedoch verpasste sie den Aufstieg damals sehr knapp. Diesmal hat es geklappt!

Auch unsere vierte Mannschaft hat durch ihren zweiten Platz in der Kreisklasse den Aufstieg in die Kreisliga geschafft!

Wir gratulieren unseren Mitgliedern für die Leistung, bedanken uns bei allen aktiven Mitgliedern sehr herzlich für ihren Einsatz und senden einen freundlichen Gruß an allen Freunde des Sports! Die Verbände haben sich ihre Entscheidung sicher nicht leicht gemacht, diese aber nun auf demokratische Weise so getroffen – auch wenn das für Teams, die in der gestrichenen Rückrunde etwas erfolgreicher waren, natürlich bitter ist.

Die glücklichen Aufsteiger

SSV Colonia erfolgreich bei der PBVM-Turnierserie

Am 26.01. fand ein weiteres 9-Ball Einzelturnier der PBVM-Turnierserie für Herren im Spiellokal des SSV Colonia statt. Das Turnier war gut besucht und lief bis zum Schluß reibungslos. Ein besonderer Dank geht an die Mitglieder Thomas Corte und Ouassim C. für die Turnierleitung, Harald Kastert für die warme Mahlzeit und Dirk Tiefenthal für die gesamte Turniervorbereitung und seinen starken Einsatz auch während des Turniers.

Die Finalisten: Dmitry Seidenstein und Ouassim c.

Unsere Mitglieder konnten den SSV Colonia gut repräsentieren, sowohl sportlich als auch gastfreundlich. Ouassim C. ist zwar aufgrund seines Vize-Verbandsmeistertitels vom vorherigen Jahr bereits für die kommende Verbandsmeisterschaften in dieser Disziplin qualifiziert, trotzdem geling es ihm ins Finale einzuziehen und unterlag dort dem Solinger Dmitry Seidenstein.

Die gesamten Ergebnisse sind hier zu finden.

Ein Tag davor fand das 8-Ball Turnier der PBVM-Turnierserie im Vereinslokal des P&B Sports Club BGL statt Dort belegte Elvedin „Dino“ Rekic einen souveränen dritten platz und sicherte somit neben seinem Mannschaftskollegen Ouassim C. und unserem Mitglied Philipp Sellbach (B-Klasse qualifiziert), einen Startplatz für die kommenden Verbandsmeisterschaften in dieser Disziplin.

Die gesamten Ergebnisse sind hier zu finden.

Glückwunsch an alle!

Dino Rekic gewinnt das Einladungsturnier beim BC Remscheider Löwen!

Am Donnerstag, dem 23.01.2020 fand das erste Hausturnier des BC Remscheider Löwen in ihrem neu renovierten Vereinsheim statt. Bei der Generalprobe ging es darum, ein paar Spieler aus der Gegend, von der Verbandsliga bis zur Bundesliga, einzuladen. Der SSV Colonia war mit drei Spielern seiner ersten Mannschaft, Volkan Karaman, Elvedin „Dino“ Rekic und Ouassim C., bestens vertreten.

Die Finalisten (v.l.n.r.): Kevin Schiller und Elvedin Rekic

Gespielt wurde sowohl in der Gewinner- als auch in der Verliererrunde 10-Ball auf vier Gewinnspiele im Wechselbreak. Volkan schied leider früh aus, während Ouassim den Einzug ins Viertelfinale gegen den späteren Finalisten Kevin Schiller verlor (Ein Tag später konnte Ouassim das SSV Colonia Hausturnier für sich entscheiden).

Dino spielte souverän in der K.O-Phase und zog problemlos ins Finale ein. Dort lag er zwar 0:2 gegen den deutschen Meister hinten, doch konnte das Match für sich mit 4:2 souverän entscheiden. Glückwunsch an alle!

Der gesamte Turnierbaum ist hier zu finden.

Der Gastgeber „Sebastian Voß“ und die drei SSVler

Ein besonderer Dank geht an unseren Freund Sebastian Voß vom BC Remscheider Löwen für die Einladung und die reibungslose Turnierorganisation. Auch ein Dank an alle Beteiligte für den schönen Abend und an unser Vereinsmitglied Bernd Scholl für die moralische Unterstützung vorort! Insgesamt lief das Turnier bestens! SSV Colonia wünscht viel Erfolg in der Zukunft und hofft auf weitere Besuche.

Ouassim C. ist 9-Ball Vereinsmeister!

Am Samstag, dem 21. Dezember 2019 fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften und gleichzeitig das traditionelle Weihnachtsturnier des SSV Colonia im 9-Ball statt.

Das interne Wettbewerb war nach einigen kurzfristigen Absagungen, trotzdem mit 14 unserer Mitgliedern gut besetzt, die als erstes in zwei Gruppen antraten, jeder gegen jeden, Satz bis 5 (Wechselbreak). Christopher Vilz und Ouassim C. (Die beiden Finalisten vom letzten Jahr) haben sich als Gruppensieger qualifiziert und dazu stießen sechs weitere Teilnehmer.

Die Viertelfinale ergaben, folgende Paarungen und Ergebnisse:

  • Christopher Vilz gegen Hartmut Völler (6:3)
  • Ralph Wolter gegen Mark Stefanutti (6:5)
  • Feramuz Mert gegen Philipp Seelbach (6:5)
  • Ouassim C. gegen Paul Rzepka (6:0)

Im ersten Halbfinale konnte der bis dahin noch amtierende 9-Ball Vereinsmeister, Christopher Vilz, die Titelverteidigung nicht vollziehen und verlor in einem Rematch gegen seinen Teamkamaraden Ralph Wolter mit 7:2. Für Ralph war das eine Revanche, da er bereits in der Gruppenphase gegen Christopher deutlich verlor. Das zweite Halbfinale entschied der amtierende 10-Ball Vereinsmeister, Ouassim C. für sich mit einem 7:3 Sieg gegen Feramuz Mert.

Nach etwa zehn Stunden Wettbewerb und guter Stimmung, begann endlich das Finalspiel. Ralph ging mit 3:1 in Führung, doch Ouassim blieb, wie bereits in den anderen Spielen der Finalrunde Fokussiert, ruhig und übernahm die Führung mit 6:4. Daraufhin verpasste er zwei Chancen, um den Titel für sich zu entscheiden und es kam zu einem 6:6 Gleichstand. Ab dem Zeitpunkt, zeigte Ouassim Willensstärke und entschied das Finale dann doch fehlerfrei mit 8:6 für sich. Er sicherte somit seinen vierten Vereinsmeitertitel. Herzlichen Glückwunsch!

Die Finalisten

Das Finale, sowie auch die gesamten Partien auf unserem TV Tisch sind hier zu finden. Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt.

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und Freunden des Sports frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Christopher Vilz verteidigt seinen 14.1-Endlos Vereinsmeistertitel!

Drei der vier Halbfinalisten.

Am Sonntag, dem 03. November 2019 fanden unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften in der Disziplin 14.1-Endlos statt.

Das interne Turnier war mit 15 unserer Mitgliedern gut besetzt, die als erstes in zwei Gruppen antraten, jeder gegen jeden, Satz bis 40 (Ohne Aufnahmebegränzung). Die zwei besten aus jeder Gruppe zogen ins Halbfinale ein. Dino Rekic und Christopher Vilz, amtierender 14.1-Endlos Vereinsmeister, qualifizierten sich ungeschlagen und ihre Mannschaftskollegen Ralph Wolter und Ouassim C. mit jeweils einer Niederlage. Somit stand erneut die komplette aktive 1. Mannschaft des SSV Colonia im goldenen Viereck.

Das Halbfinale ergab folgende Partien:

  • Christopher Vilz gegen Ouassim C. (75:31)
  • Dino Rekic gegen Ralph Wolter (75:30)

In einem hochklassischen und auch dem besten Finale, was wir je in dieser Disziplin hatten, ging Christopher mit 51:14 in Führung. Diesmal hat er nicht wie letztes Jahr eine hohe Serie gehabt (68er Serie, siehe Finale 2018), doch spielte er durchgehend konstant. Dino antwortete mit einer 58er Serie und übernahm später mit 93:68 die Führung. Christopher kämpfte tapfer zurück bis 97:95 und gab Dino durch einer ungelungenen Sicherheit die Chance zum Sieg. Es gelang Dino nicht, das Dreieck zu öffnen und riskierte eine schwierige Kombination, die er dann verschoss. Christopher behielt die Nerven und gewann mit 100:97. Herzlichen Glückwunsch!

Das Finale, sowie auch die gesamten Partien auf unserem TV Tisch sind hier zu finden. Amtierende und frühere Vereinsmeister sind in unserer Hall of Fame aufgeführt.

SSV Colonia erfolgreich beim ersten Turnier der 8-Ball-PBVM-Turnierserie 2019/2020!

Die fröhlichen Vertreter des Vereins. Philipp, Matthias, Ouassim und Dino (v.l.n.r.)

Am Samstag, 21.09.2018 fand das erste Turnier der PBVM-Turnierserie im 8-Ball 2019/2020 statt. Vier SSVler machten sich auf den Weg zum Vereinsheim des PBC Ronsdorf, um ihren Verein bestens zu vertreten und ein paar Punkte für die Qualifizierung zur Verbandsmeisterschaft zu sammeln.

Die Finalisten

Nach ca. zehn Stunden Pool-Billard standen die vier Qualifikanten für das Halbfinale fest. Dino Rekic gewann darin gegen den Mettmanner Denis Dedic (zum zweiten Mal im Turnier), diesmal deutlich mit 5:1. Ouassim C. konnte sich gegen den Lokalmatador Dennis Waldbrecher mit 5:2 durchsetzen (nachdem er gegen Dennis zuvor in der dritten Gewinnerrunde verloren hatte). Somit standen die beiden Vereins- und Mannschaftskollegen im Endspiel!

Das Finale war trotz Schwierigkeiten mit dem Aufbau hochklassig. Die ersten Eröffnungsstöße waren leider von beiden erfolglos, doch trotzdem schafften beide, die Partie des anderen auszuschießen. Bei Hill-Hill gelang Ouassim C. ein guter Anstoß, jedoch verpaßte er die Wiederholung seines Erfolgs vom letzten 8-Ball-TS-Turnier um eine letzte entscheidende Position. Dino Rekic nutzte diese Chance und entschied den Turniersieg mit 5:4 für sich!

Alle Ergebnisse sind bald hier zu finden!

Ouassim C. und Dino Rekic (v.l.n.r.)

Glückwunsch an alle Teilnehmer und weiterhin viel Erfolg bei den nächsten Wettbewerben!

Ouassim ist Vize-Verbandsmeister 2019!

Am vergangen Wochenende fanden die PBVM-Verbandsmeisterschaften im 8- und 9-Ball für Herren statt. 16 qualifizierte Sportler spielten um den Verbandsmeistertitel und um vier Startplätze bei den Landesmeisterschaften.

Ouassim erwischte am Samstag einen schlechten Tag und konnte sich in seiner Lieblingsdisziplin 8-Ball nicht behaupten. Dagegen war sein Vereinskollege Philipp S. erfolgreich bei seiner allerersten Teilnahme an der Verbandsmeisterschaft und erreichte Platz 6!

Alle Ergebnisse zum Turnier sind bald hier zu finden.

Am nächsten Tag war Ouassim der einzige SSVler am Start und konnte seinen Verein durch hervorragende Leistung vertreten! Nachdem er sein Spiel einen Tag zuvor nicht finden konnte, rechnete er sich nicht viel aus. Doch schon im ersten Spiel, in dem er aus einem Rückstand gegen Lars Maiworm die erste Runde bestand, war ihm klar, dass heute mehr drin sein würde als gedacht. Er verlor zwar danach gegen Marco Schmitt, gewann aber dann gegen Dieter Sellbach, gegen Denis Dedic und gegen Christoph Rizzotti. Somit war die Qualifizierung für die Landesmeisterschaften souverän geschafft! Im goldenen Viereck konnte er sich nach 6:3 Führung in einem Hill-Hill Match gegen Marcel Brünemann behaupten und sicherte damit schon eine Medaille!

In einem guten und spannenden Finale verlor Ouassim mit 6:8 gegen den starken ehemaligen Bundesligisten Matthias Blehs. Dieser ging zwar mit 1:0 in Führung doch Ouassim antwortete direkt und ging mit 3:1 in Führung. Er verpasste leider die Chance zum 4:1 und das Match wurde spannender. bei 6:6 passierte Ouassim ein Missgeschick, welches letztendlich die Entscheidung gemacht brachte! Glückwunsch allen Sportlern!

Alle Ergebnisse zum Turnier sind bald hier zu finden.

Sieger der vierten PBVM-Turnierserie im 8-Ball Herren: Ouassim C.!

Letzte Saison bei der Disziplin 9-Ball, haben mehrere Mitglieder des SSV Colonia gute Ergebnisse in vier Turnierserien erzielt. Es waren jeweils zweimal den ersten und zweiten Platz. So war SSV Colonia in der Verbands- und später in der Landesmeisterschaft vertreten!

Dieses Jahr setzten die SSvler wieder ein Zeichen und erreichten bereits bei der ersten und zweiten PBVM-Turnierserie im 8-Ball zwar dreimal das Halbfinale, doch es blieb leider nur bei Platz 3. Philipp S. scheiterte an den Remscheider Christian Wolfram und Ouassim C. zweimal an den Kölner Dieter Sellbach.

Am Sonntag, dem 06.01.2019 machten sich die beiden Vereinsmitglieder auf den Weg zum Gastgeber PBC Ronsdorf, um an die vierte Turnierserie in dieser Disziplin und somit an das letzte Qualifikationsturnier für die Verbandsmeisterschaft teilzunehmen.

Philipp S. verlor zwar sein erstes Match gegen Sascha Kühn (BC Colours Düsseldorf), doch kämpfte er sich durch die Verliererrunde bis ins Halbfinale durch. Er besiegte den Gastgeber Ralf Winchenbach, die Remscheider Christian Wolfram und Marcello Maglio und dann Michael Pankow und schafft den Einzug ins Halbfinale!

Ouassim C. hatte in der ersten Runde mit dem erfahrenen und soliden Kölner,  Dieter Sellbach zu tun. Dieser hat den SSVler bereits zweimal im Halbfinale gestoppt, doch diesmal  gewann Ouassim verdient und verlor im Hill-Hill gegen Michael Pankow. In der Verliererrunde setzte er sich durch gegen Kai Van der Twer, Sascha Kühn und erneut Dieter Sellbach, den zweifachen Sieger dieser Turnierserie!

Nun standen die zwei SSVler erneut im Halbfinale! Philipp konnte seine Leistung leider nicht mehr abrufen und verlor mit 6:0 gegen einen stabilen Lars Maiworm aus Much. Dieser hat bereits bei der zweiten Turnierserie einen respektablen Platz 2 erreicht! Ouassim konnte sich gegen den Solinger Jens Steffens mit 6:4 behaupten, der auch bereits bei der dritten Turnierserie im Finale stand!

Finalisten (v.l.n.r.): Lars Maiworm und Ouassim C.

Im Endspiel (Race to 6, Wechselbreak) nutzte Ouassim den ersten Fehler des Gegners. Er schoß aus zum 1:0 und ging durch einen An-Aus mit 2:0 in Führung. Lars ließ sich nicht beeindrucken und antwortete rechtzeitig. Er schaffte mit gutem Billard und auch einen An-Aus den Ausgleich. Ouassim ging erneut mit 3:2 in die Führung und Lars machte dann einen fatalen Fehler! Er senkte die Schwarze und die Weiße Kugel gleichzeitig und schenkte damit dem SSVler die 4:2 Führung. Am Ende hatte Ouassim mit 6:2 die Nase vorne und wurde zum Turniersieger. Beide Vereinsmitglieder müssten sich somit für die Verbandsmeisterschaft qualifiziert haben. Eine aktuelle Gesamtrangliste wird es noch demnächst geben.

(v.l.n.r.): Ouassim C. und Philipp S.

Gkückwunsch an beide Mitglieder und weiterhin viel Erfolg bei dem nächsten Wettbewerb!

Das Finale Ranking und die Ergebnisse des Turniers sind hier zu finden.